1 Jahr Fairphone

Es ist nun schon ein Jahr her das ich mein Fairphone 3 verwende. Als Umsteiger von einem iPhone habe ich immer die Politik von Apple als “die einzig richtige” angesehen und war gegenüber Android immer misstrauisch. Ein freies Betriebssystem ohne jegliche Kontrolle und mit dem grossen Bruder Google im Hintergrund kann nicht wirklich etwas sein, was sich die Leute wünschen. Doch ich wurde eines Besseren belehrt.

Nachdem ich mich als Erstes mit Root und Firewall sowie installiertem Adblocker versucht habe Google soweit möglich auszublenden, stiess ich auf /e/ OS. Die /e/ Foundation kündigte an, ein Google-freies Betriebssystem auf Basis von Lineage OS veröffentlichen zu wollen. Ich zählte die Tage und Nächte bis zum Release der ersten Beta-Version. Dann endlich kam sie und ich installierte sie nur Stunden nach der Ankündigung. Punkt für Punkt arbeitete ich mich durch die Installationsanleitung und berichtete in einem vorgeschriebenen Szenario über Bugs und sonstige Fehler, welche mir auffielen. Nach etwas über 1 Monat wurde die erste Version an die Öffentlichkeit verteilt und ich versuchte so gut wie möglich weiterhin den Beta-Tester zu spielen. Dies habe ich bis heute durchgehalten, nur das Ausfüllen des Testprotokolls wurde immer seltener. 🙁

Als Nächstes spaltete ich mich von einem grossen Teil meiner Testkollegen ab und spielte einen Root ein, der mir mehr Freiheit geben sollte. Über die Auswirkungen und ob ein Root sinnvoll ist oder nicht, möchte ich an dieser Stelle nicht diskutieren – Fakt ist: Ich würde kein Android Telefon ohne betreiben wollen.

Anschliessend sicherte ich mein System mit AFWall+ und AdAway ab und konfigurierte mir meine neu gewonnene Freiheit. Gleichzeitig unterzog ich meine verwendete Software einem “FOSS Check” und schaute mich nach Alternativen um. Für fast jede Software konnte ich einen würdigen Ersatz finden. Die wichtigsten Apps waren ja bereits in /e/ OS integriert wie ein Fork von K9Mail, OpenPGP, Browser und sonst noch allerlei nützlicher Bürosoftware wie Kalender, Aufgaben und natürlich Kontakte.

Und nun – wie bereits erwähnt mehr als ein halbes Jahr später – kann ich nur eines sagen: Ich bin wirklich sehr glücklich mit meinem Fairphone 3 und vor allem – ich fühle mich sicher. Für jede Anwendung, die ich benötige, finde ich eine App im F-Droid App Store und wenn in seltenen Fällen nicht, dann im App Store von /e/ OS. Egal ob ich das Licht meiner Haussteuerung einschalten will, mein E-Banking benutze oder durch die Mastodon Timeline gleite – ich bin sicher.

Schreibe einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.